Training Bei Knieschmerzen

Knieschmerzen; Rehabilitation

Knieschmerzen können sich in verschiedenen Verletzungen und Krankheitsbilder wiederspiegeln. Dabei unterscheidet sich die Reha von Knieschmerzen sehr stark davon, ob man einen Kreuzbandriss erlitten hat, gerade aus der Physio entlassen wurde, oder aufgrund degenerativer Veränderungen knapp vor einem Gelenkersatz steht. Wir passen unser Training adäquat auf die Gegebenheiten an und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Knieschmerzen Rehabilitation
Knieschmerzen Prävention:

Knieschmerzen; Prävention:

Wenn es um akute Sportverletzungen im Bereich des Kniegelenkes geht, finden wir im Hobbysport sehr oft einen Auslöser: mangelnde körperliche Vorbereitung.

Wir checken Sie vor dem ersten Training genau durch und analysieren Ihre Belastbarkeit hinsichtlich der bevorstehenden Aktionen. Somit sind Sie bestens gerüstet für die nächste Skitour, Wanderung oder was auch immer ansteht. Dadurch sinkt das Risiko, sich zu verletzen und unter Knieschmerzen zu leiden.

Durch eine gezielte Übungsauswahl und eine angepasste Belastung versuchen wir, Ihr Knie kontinuierlich belastbarer und stabiler zu machen, sodass das Risiko von Verschleiss reduziert werden kann.

Knieschmerzen Übungen

Es gibt verschiedene Gründe, warum es zu Knieproblemen kommen kann. Unabhängig von der Pathologie ist es immer wichtig die Ursachen genau zu analysieren und dementsprechende Massnahmen zu setzen. Aus Trainingssicht ist eine gute, ausgeglichene Beinmuskulatur, eine gute Stabilität und ein gut funktionierendes Sprung-, Hüft- und Beckengelenk essentiell. Mit einem entsprechenden Training gegen Knieschmerzen kann Problemen vorgebeugt und Schmerzen gelindert werden.

Diese Übungen gegen Knieschmerzen werden gern eingesetzt.

Kniemobilität

Wenn es zu Schmerzen und/oder Entzündungszeichen kommt ist es sehr wichtig das Nervensystem über schmerzfreie Bewegungen zu beruhigen. Andererseits werden durch die Mobilisation wichtige Vorgänge im Körper angeregt, um die Wundheilung zu optimieren.

Entsprechende Knieübungen ist dazu geeignet wieder Beweglichkeit ins Kniegelenk zu bringen.

Man bringt seinen Fuss auf eine Erhöhung und führt, unter Beibehaltung einer stabilen Beinachse, eine Beugung und Streckung des Knies durch.

Wir empfehlen diese Übung bei Knieschmerzen 4-6 mal täglich für jeweils 30-60 Sekunden auszuführen.

Übung gegen Knieschmerzen zur Steigerung der Kniemobilität
Wall Squats bei Knieschmerzen

Wall Squats

Einer der grössten Risikofaktoren für Kniebeschwerden ist eine zu wenig ausgeprägte vordere Oberschenkelmuskulatur. Doch gerade bei einem schmerzhaften Knie kann ein Training des Quadrizeps selten ohne Probleme ausgeführt werden.

Mit dieser Knieübung gibt es eine Möglichkeit die Knie hinter den Zehen zu lassen und somit den Druck auf das Kniegelenk und den Zug auf die Patellasehne zu verringern, während man sehr gut den Quadriceps auftrainieren kann.

Man steht an einer Wand und platziert die Beine ca. 1 Schrittlänge von sich weg. Durch eine Rolle im Rücken wird die Reibung minimiert und man führt eine Kniebeuge aus. Dabei bleibt der Oberkörper aufrecht und man achtet auf eine optimale Beinachse.

Diese Übung kann im Bereich 8-20 Wiederholungen ausgeführt werden. Der Kniewinkel sollten so angepasst werden, dass das Training schmerzfrei absolviert werden kann.

Stabilitätstraining

Neben der Kraft ist die korrekte Beinachse und eine gute Stabilität sehr wichtig für die Kniegesundheit. Nur wer seine Kraft auch kontrollieren kann, wird einen Vorteil aus dem Krafttraining ziehen.

Diese Übung eignet sich hervorragend für die Stabilität der gesamten unteren Körperhälfte, wobei der Hauptteil sicher aus dem Sprunggelenk kommt.

Man steht einbeinig auf einem instabilen Untergrund und führt in dieser Position diverse Bewegungen mit dem anderen Bein und/oder den Armen durch. Dabei ist es entscheidend, dass ein aktiver, leicht gebeugter Stand gewählt und die Beinachse optimal beibehalten wird.

Stabilitätstaining zur Übung für das Knie

Wir empfehlen eine Belastungsdauer von 30-60 Sekunden pro Bein.

Split Squats Knieschmerzen Übungen

Um eine gute Stabilität und Kraft in den vorderen Oberschenkel und Kraft in der gesamten hüft- und knieumgebenden Muskulatur zu vereinen benötigen wir einbeinige Übungen.

Die Basisübung sind die sogenannten Split Squats. Sie erfordern ein hohes Mass an Stabilität und trainieren sowohl die vordere als auch die hintere Oberschenkelmuskulatur und sorgen für einen starken und wohlgeformten Hintern.

Man begibt sich in eine Ausfallschrittposition. Jetzt geht man soweit in die Knie, dass der hintere Oberschenkel und der vordere Unterschenkel senkrecht Richtung Boden zeigen.

Der Oberkörper ist aufrecht und die Knie sowie der Fuss befinden sich in einer optimalen Beinachse.

Diese Übungen kann von 8-20 Wiederholungen durchgeführt. Der Kniewinkel sollte so gewählt werden, dass die Übung schmerzfrei ausgeführt werden kann.

Testimonials

client
Hobby: Kite-surfing, Wandern ...
NIKOLAUS LINDE
Schönheitskirurg
client
Seit ich diese konstant regelmässige Trainingsarbeit bei Nejc absolviere hat sich nicht nur...
SABINE BEZOLD
Anästhesiefachfrau
client
Nach erfolgter Operation wegen Riss des Quadrizeps und damit verbundenen...
ROLF BRUNNER
Bänker
client
Jeder, der seine sportliche Leistung steigern möchte, ist bei Nejc genau richtig. Mit einem...
CORNELIA SCHULTHESS
Global Product Manager

Nimm dein Leben in deine Hand

Wenn es dich nicht herausfordert, verändert es dich nicht. “Fred Devito”