Personal Trainer St. Gallen / Trainingsblog / #nejchojcbewegtdieschweiz – trotz Corona Fit bleiben mit unseren LIVE Trainings

#nejchojcbewegtdieschweiz – trotz Corona Fit bleiben mit unseren LIVE Trainings

Montag: Fettverbrennungsworkout trotz Knieschmerzen

Krafttraining und Übungen, die den Puls nach oben jagen sind essentiell für eine Fettverbrennung, die über das Training hinaus geht.
Wenn allerdings Knieprobleme bestehen, sind die Möglichkeiten limitiert. Wir wollen euch zeigen, wie man trotz Weh Wehchen ein intensives Workout durchführen kann und gleichzeitig noch mit gezielten Übungen seine Kniebeschwerden reduzieren kann. Wir starten in Woche 1 mit einem Programm, dass fast in jeder Phase der Kniebeschwerden möglich ist
In den weiteren Livetrainings wird die Belastung progressive Schritt für Schritt erhöht, aber gleichzeitig darauf geachtet, dass ihr wertvolle Reha- und Präventionsübungen mit auf den Weg bekommt.
Training 1
Training 2
Training 3

Training 4

Mittwoch: Muskelaufbau trotz Schulterschmerzen

Ein Krafttraining sollte vorrangig aus mehrgelenkigen Übungen bestehen und alle Körperteile gleichmäßig beanspruchen. Ausserdem sollte die Belastung so gewählt werden, dass bei 8-15 Wiederholungen annähernd das Limit erreicht wird.
Wenn noch mehr als 2 Wiederholungen möglich wären, ist der Reiz vermutlich zu niedrig um Muskelwachstum auszulösen. Wenn jetzt die Schulter schmerzt, ist es schwierig Übungen zu wählen, bei denen die gewünschte Intensität erreicht werden kann. Und das erst recht wenn keine Geräte zur Verfügung stehen
In diesen Livetrainings findet ihr einen progressiven Aufbau von verschiedenen Krafttrainingsübungen unter Berücksichtigung eventueller Schulterbeschwerden. Gleichzeitig bekommt ihr wertvolle Übungen zur Schulterreha – und Prävention an die Hand.
Training 1
Training 2
Training 3

Training 4

Training 5

Freitag: Sixpack und Knackarsch trotz Rückenschmerzen

Fast jeder findet es wichtig eine stabile Körpermitte zu haben und auch aus ästhetischer Sicht schaut ein Sixpack verlockend aus. Doch wie trainiert man den Rumpf optimal, wenn bereits Rückenbeschwerden bestehen.
Viele Übungen führen zu noch mehr Schmerzen und sind langfristig eher ein Rückenkiller als ein systematischer Aufbau. In dieser Übungsserie wollen wir euch einen sinnvollen Aufbau von Rumpfübungen zeigen. Dabei ist es sehr wichtig, dass alle Bewegungsrichtungen des Rumpfes stabilisiert werden und nicht nur der Bauch trainiert wird.
In diesen Livetrainings findet ihr einen progressiven Aufbau von verschiedenen Krafttrainingsübungen unter Berücksichtigung eventueller Rückenbeschwerden. Gleichzeitig bekommt ihr wertvolle Übungen zur Rückenreha – und Prävention mit auf den Weg.
Training 1
Training 2
Training 3
Training 4

Training 5

Sonntag: Feelgoodeinheit

Unser Alltag ist geprägt von Stress und einseitigen Positionen und Bewegungen. Dies führt zu Verspannungen und einer chronischen Aktivierung unseres Stresssystems. Diese Einheit soll euch helfen Verspannungen zu lösen und das vegetative Nervensystem herunterzufahren. Ihr werdet euch danach schmerzfrei und top erholt fühlen, sodass ihr wieder bereit für geistige und körperliche Höchstleistungen seid.
Die Einheiten sind abwechslungsreich und progressiv aufgebaut. Anhand praktischer einfacher Tests, werdet ihr die Effektivität der Übungen selber beurteilen können.
Training 1
Training 2
Training 3
Training 4

Training 5

Wir wünschen euch viel Spass beim Training 🙂

Euer Nejc Hojc Personal Training Systems Team