[flexy_breadcrumb]

Der perfekte Sommerbody – Wie wirke ich breit ?

Der Sommer steht vor der Tür und viele Leute beschäftigen sich mit dem Erscheinungsbild im Strandbad. Die letzten Gramm Fett werden durch mehr oder weniger vernünftige Diäten eliminiert und irgendwie schrumpft nicht nur der Bauch, sondern die gesamte mühsam aufgebaute Muskulatur scheint sich aufzulösen.

Um trotz geringem Körperfettanteil breit und muskulös zu wirken ist ein breiter Rücken einer der wichtigsten und leider sehr oft vernachlässigter Faktoren. Doch wie bekomme ich diesen?

Wie wird man breit

Wenn wir uns so gewisse Körpertypen anschauen sind die einen von Grund auf breit und die anderen wirken schmal. Neben der Muskelverteilung spielen hier sicher auch andere anatomische Faktoren mit rein, doch diese können wir leider nicht durch Training beeinflussen.

Was können wir aktiv beeinflussen?

Dabei geht es einerseits um eine gute Haltung, die uns breiter und aufrechter erscheinen lässt und andererseits um den Aufbau der richtigen Muskelgruppen.

1.      Haltung

In den bisherigen Artikeln haben wir gesehen, was wichtig ist um ein gutes Gleichgewicht der Muskulatur zu erhalten. Genau das ist auch wichtig um die Haltung durch das Training positiv zu beeinflussen.  Die Hauptfaktoren sind folgende

·        Eine bewegliche und vor allem stabile Brustwirbelsäule

·        Eine gut funktionierende Rückenmuskulatur

·        Das richtige Muskelverhältnis

·        Bewusstmachen von einer korrekten aufrechten Haltung

 

2.      Muskulatur

Hierbei geben vor allem folgende Muskeln ein breites Erscheinungsbild ab:

·        Mittlere und hinteren Deltoideus

·        Rhomboideen und mittlere und aufsteigende Teile des Trapezius

·        Latissimus Dorsi und Teres Major

·        Rückenstrecker im Bereich der BWS aber auch LWS

·        (Rumpfmuskulatur zur Aufrechterhaltung einer guten Haltung)

Wenn wir uns die Funktion dieser Muskeln anschauen wird klar welche Grundbewegung unseren Rücken breit macht:Zugbewegungen jeder Art!!

Was haben wir hier für Möglichkeiten

1.      Horizontale Zugübungen in Form von jeglichen Ruderübungen

2.      Vertikale Zugübungen wie Latzugvarianten, Pullovers oder Klimmzüge

3.      Kreuzhebevarianten aller Art, weil diese Übungen die gesamte Rückenmuskulatur optimal trainiert.

4.      Was noch eingebaut werden kann sind vertikale Druckübungen um die gesamte Schultermuskulatur breiter zu machen.

Abschließende Worte
Wenn man im Sommer breit wirken will ist essentiell die gesamte Rücken und Rumpfmuskulatur optimal zu trainieren. Wenn man nur die Vorderseite des Körpers forciert kann es gerade bei einer Diät dazu kommen, dass man am Ende richtig schmal wirkt. Das Training der Körperrückseite hat also nicht nur gesundheitliche sondern vor allem auch ästhetische Vorteile.