[flexy_breadcrumb]

5 Tips für einen tiefen Schlaf, um den Muskelaufbau in der Nacht zu steigern

Der Prozess des Muskelaufbaus passiert nicht im Fitness Center, sondern wenn wir schlafen. Wir zeigen dir mit 6 Tips, wie du deinen Schlaf optimieren kannst. Dadurch reparieren sich deine Muskeln in der Nacht und können somit wachsen.

Viele Menschen glauben, dass sich Muskeln im Fitness Studio vergrößern. Was wir jedoch während dem Training kaputt machen, baut unser Körper in den darauffolgenden Tagen und Nächten wieder auf.

Ohne eine auf dich abgestimmte Diät, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel und angemessenem Schlaf, ist es schwer neue Muskeln aufzubauen.

Viel Eiweiss, unbearbeitetes Essen (Fleisch, Gemüse, Nüsse ect.) und Aminosäuren sind dafür ausschlaggebend.

Um optimale Ziele zu erreichen, ist es wichtig, dass wir stetig am Ball- und beständig bleiben.

Bedeutende Bestandteile:

  • Zerstöre deine Muskeln im Fitness Center mit hoher Intensität und Gewicht
  • Ernähre deinen Körper mit ausreichend Nährstoffen um eine Wiederherstellung des Muskels zu erreichen und ebenso den Aufbau zu optimieren.
  • Viel Schlaf ist ebenso unvermeidlich und notwendig auf unserer Fitness-Reise

1. Abschalten

Ungefähr eine Stunde bevor wir schlafen gehen, fokussiere dich darauf abzuschalten. Versuche dabei dich nicht mehr mental zu stimulieren, wie zum Beispiel aufregende Filme anzusehen.

Stress ist ebenfalls ein Faktor, der uns vom Schlafen abhält, öffne daher wenn möglich keine Emails mehr, denn dies kann deine Stimmung beeinflussen und du wirst unruhig. Bücher lesen, ein entspannendes Bad nehmen oder langsamer Musik zu lauschen sind alles Dinge, die uns helfen herunterzufahren und machen uns bereit zu Schlafen.

2. Was wir am Abend essen

Da wir in der Nacht keine Nahrung zu uns nehmen, ist es daher entscheidend, dass wir vor dem Schlafen gehen noch etwas essen. Beispielsweise langsam verdauendes Protein.

Falls es in deinen Ernährungsplan passt, kann eine kleine Portion Haferbrei mit ein wenig Beeren uns dabei helfen besser zu schlafen, durch das Verhältnis der Kohlehydrate mit Serotonin. Diese Kombination lässt unseren Körper Stoffe abzusondern und lässt uns gut schlafen. Die Beeren versorgen uns dazu noch mit Antioxidantien und vielen Vitaminen.

3. Nahrungsergänzungsmittel die unseren Schlaf verbessern

Magnesium ist ein effektives natürliches Mineral, welches uns helfen kann unsere Schlaf Qualität zu erhöhen.

Unsere Muskeln werden dadurch gestärkt und somit steigern wir uns von Training zu Training. Zink ist ein weiteres Mineral, dass dafür sorgt das unsere Muskeln wachsen können, da es eine Testosteron steigernde Wirkung hat.

4. Abschalten von elektronischen Geräten

Schalte dein Handy eine Stunde vor dem Schlafen gehen ab, damit dein Gehirn nicht von Social Media und anderen Einflüssen durchflutet wird. All diese Ablenkungen hindern uns davor uns zu entspannen.

5. Blackout

Elektronische Geräte geben ein so genanntes “blaues Licht” ab, welches unser Gehirn beeinflussen kann und die Qualität eines guten Schlafes beeinträchtigt. Auch wenn das Gerät ausgeschaltet ist, sollte es aus dem Raum entfernt werden, da dies immer noch Nebeneffekte auf unseren Körper haben kann.

Halte deinen Raum komplett dunkel, ohne Licht von Aussen, irgendwelchen Uhren oder ähnlichen Dingen.